Bürger fahren für Bürger!
Unsere Sponsoren
Bitte beachten Sie unsere Sponsoren bei Ihrem Einkauf. Eine A-Z-Liste unserer Sponsoren finden Sie hier.

RathausApotheke200px
AZ_SCR_Nahkauf_SW_Huber Bürgerbus Anzeige_36-2019_31625763_001
Baeren_200x200
Flecki_200x200
Freibad1_200x200
a2hotels-logosw-small-Kopie-2

DITF_200x200
Gencay_200x200
Stocker_200x200
Web_Allianz-200x200
Web_Inglese-200x200
Web_Melchinger-200x200

Allgemein

Wiederaufnahme des Bürgerbusbetriebs ab 24.01.2022

Nach fast zweimonatigem Stillstand wird der Bürgerbusbetrieb ab Montag, 24.01.2022, wieder aufgenommen. Der Bürgerbus wird ab diesem Zeitpunkt 3 mal in der Woche, und zwar montags, mittwochs und freitags, jeweils am Vormittag zwischen 08:40 Uhr und 11:51 Uhr (siehe „Corona-Fahrplan“) halbstündlich auf der bekannten „Corona-Runde“ unterwegs sein.

Damit die behördlichen Auflagen gewährleistet sind, muss bis auf Weiteres jeder Fahrgast im Besitz einer „Zustiegserlaubnis“ sein (siehe Bild). Für diese Erlaubnis ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung erforderlich.

                

Um diese Zustiegserlaubnis zu bekommen, wird der Bürgerbus am Montag, 17.01.2022, und am Mittwoch, 19.01.2022, auf der „Corona-Runde“ von 08:40 Uhr bis 11:51 Uhr unterwegs sein. Hierbei werden keine Fahrgäste befördert, sondern nur die Zustiegserlaubnisse ausgestellt. Entweder Sie kommen zu den offiziellen Haltestellen, oder Sie stoppen den Bus in den „Wink und Fahr“-Zonen. Für die Ausstellung halten Sie bitte Ihren Impfnachweis (digital/QR-Code) und einen amtlichen Lichtbildausweis bereit. Wenn die Daten korrekt sind, erhalten Sie an Ort und Stelle eine nur für Sie gültige Erlaubnis. Diese ist kostenlos und berechtigt ab 24.01.2022 zur Benutzung des Bürgerbusses. Sollten Sie an diesen beiden Tagen verhindert sein und sich keine Erlaubnis besorgen können, so setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle des Bürgerbusvereins in Verbindung (Telefon 0711 1205234).

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Benutzung des Bürgerbusses nur mit dieser Erlaubnis möglich ist. Und natürlich einem gültigen Fahrschein! Daher können Sie an diesen beiden Tagen (17.01. und 19.01.2022) beim Bürgerbus auch Fahrscheine zu den üblichen Konditionen (10er-Block für 9,00 Euro) erwerben. Außerhalb dieser Zeiten ist der Erwerb von Fahrscheinen lediglich bei den bekannten Verkaufsstellen möglich.

Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen müssen die Fahrgäste im Bürgerbus Folgendes beachten:

  • Es besteht für Fahrgäste die Pflicht zum Tragen einer Maske (entsprechend Regelung im ÖPNV).
  • Im Bürgerbus werden weiterhin keine Fahrscheine ausgegeben; Fahrscheine können bis auf Weiteres nur bei den bekannten Verkaufsstellen erworben werden. Die Fahrgäste werden gebeten, den Abriss des Fahrscheins oder passendes Fahrgeld (1 Euro) selbst in das dafür vorgesehene Behältnis im Bus zu werfen.

Wir bitten alle Fahrgäste wegen der erforderlichen Maßnahmen und des eingeschränkten Bürgerbusbetriebs um Verständnis.

Folgende Informationen stehen auch zum Download zu Ihrer Verfügung:

Den eingeschränkten Fahrplan zusammen mit der verkürzten Bürgerbuslinie finden Sie hier.

Den Linienplan der verkürzten Bürgerbuslinie finden Sie hier.

Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gesucht!

Sie wollen als Fahrerin oder Fahrer unser Team im Ehrenamt verstärken? Kein Problem! Setzen Sie sich einfach mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung.

Voraussetzungen:
Führerschein Klasse B (seit mindestens zwei Jahren), Mindestalter 21 Jahre.
Personenbeförderungsschein – kann nach einer verkehrsmedizinischen Untersuchung über den Verein beantragt werden. Die Kosten übernehmen wir.

Zeitaufwand:
Werktags drei bis vier Stunden zweimal monatlich

Weitere Informationen unter:

Kontakt:
Geschäftsstelle Bürgerbus-Verein-Denkendorf e.V.
Telefon: 0711/1205234
E-Mail: info@buergerbusdenkendorf.de

 

Informationen zum Fahrkartenverkauf !

Fahrscheine können bei allen Verkaufsstellen einzeln zum Preis von 1 € pro Fahrkarte oder im Zehnerblock zum Preis von 9 € je Block erworben werden.

Zur Entlastung der Fahrer und Aufrechterhaltung eines flüssigen und fahrplankonformen Fahrbetriebs bittet der Bürgerbus-Verein darum, die Fahrscheine grundsätzlich im Vorverkauf zu erwerben. Die Fahrscheine werden dann beim Einstieg durch den Fahrer entwertet und berechtigen zur Beförderung bis zum gewünschten Ausstieg, höchstens jedoch eine komplette Runde.
In Ausnahmefällen kann auch beim Fahrer direkt ein Fahrschein gelöst werden.

 

Verkaufsstellen, die Bürgerbusfahrscheine für Sie bereithalten:

Schuhhaus Daferner
Schäfersteige 50
Nahkauf Huber
Köngener Straße 10
Mine’s Schreibwaren
Friedrichstraße 6
Flecki’s Futterecke
Friedrichstraße 6
Kloster-Apotheke
Uhlandstraße 2
Kreissparkasse
Berkheimer Straße 2
Denkendorfer Bank
Karlstraße 1 und Berkheimer Straße 1
Rathaus-Apotheke
Friedrichstraße 6
Martin-Luther-Haus
Goethestraße 50
Freibad Hohenheimer Straße 51
(coronabedingt derzeit kein Verkauf)
Rathaus Zimmer 14
Furtstraße 1 – Gemeindekasse EG
 

 

Beim Einkauf in folgenden Geschäften erhalten Sie eine Fahrpreisrückerstattung beim Vorlegen eines entwerteten Bürgerbusfahrscheins:

Schuhhaus Daferner
Schäfersteige 50
Nahkauf Huber
Köngener Straße 10
Kloster-Apotheke
Uhlandstraße 2
Optik Scheurenbrand
Friedrichstraße 39
Allianz Generalvertretung Gehrung
Albrecht-Bengel Straße 12
Flecki’s Futterecke
Friedrichstraße 6
Rathaus-Apotheke
Friedrichstraße 6