Bürger fahren für Bürger!
Unsere Sponsoren
Bitte beachten Sie unsere Sponsoren bei Ihrem Einkauf. Eine A-Z-Liste unserer Sponsoren finden Sie hier.

Slider

Slider

Jürgen Hofmann

Bürgerbus fährt beim Schlehenfest

Von Freitag, 28.06.2019, bis Sonntag, 30.06.2019, findet wieder das „Denkendorfer Schlehenfest“ im Maierhof bei der Alten Kelter statt. Der Bürgerbus fährt während des Schlehenfests an allen Tagen im ½-Stunden-Takt auf einer verkürzten Festlinie; die Fahrt im Bürgerbus ist kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass am Samstag zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr wegen der in diesem Zeitraum stattfindenden Schlehenläufe die Haltestelle „Festplatz“ (bei der Körschbrücke) nicht angefahren werden kann; statt der Haltestelle „Festplatz“ wird während dieser Zeit die Haltestelle „Rathausplatz“ angefahren. Gleiches gilt am Sonntag nach 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr während des auf der Körsch stattfindenden Entenrennens.

Die Sonderfahrpläne für Freitag, Samstag und Sonntag finden Sie hier;
den komprimierten Gesamtfahrplan für alle drei Tage finden Sie hier;
den Linienverlauf der verkürzten Festlinie finden Sie hier.

Bauarbeiten in der Waldstraße ab 27.05.2019 / Umleitung Bürgerbus

Nach Informationen der Gemeinde werden ab Montag, 27.05.2019, die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung der Waldstraße beginnen. Hierzu werden die Baumaßnahmen in drei Teilabschnitten, zunächst beginnend von der Oberen Gänsweide bis zur Einmündung Fichtenweg, jeweils unter Vollsperrung des Fahrzeugverkehrs durchgeführt.

Während der gesamten Baumaßnahmen (voraussichtliche Dauer aus heutiger Sicht bis ca. Ende Oktober 2019) kann daher der Bürgerbus auf seiner regulären Linie nicht durch die Waldstraße und daher auch nicht durch die Obere Gänsweide fahren. Stattdessen fährt der Bürgerbus über die Köngener Straße bis zur Einmündung Sonnenhof und danach in die Untere Gänsweide.

Die Fahrgäste des Bürgerbusses werden gebeten, während dieser Zeit entweder zur Haltestelle Untere Gänsweide/Waldstraße zu kommen oder den Bürgerbus im Bereich der Einmündung Obere Gänsweide/Untere Gänsweide durch Handzeichen anzuhalten, um einsteigen zu können.

Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis für diese Umleitung und eventuell hieraus entstehende Beeinträchtigungen.