Bürger fahren für Bürger!
Unsere Sponsoren
Bitte beachten Sie unsere Sponsoren bei Ihrem Einkauf. Eine A-Z-Liste unserer Sponsoren finden Sie hier.

Slider

Slider

Gerd Schmucker

Wiederaufnahme des Bürgerbusbetriebs ab 15.06.2020

Nach fast drei Monaten Stillstand wurde der Bürgerbusbetrieb seit Montag, 15.06.2020, wieder aufgenommen. Allerdings ist aufgrund der aktuellen Lage nur ein eingeschränkter Fahrdienst möglich. Der Bürgerbus fährt vorläufig von Montag bis Freitag (außer Feiertage) nur am Vormittag auf einer verkürzten Linie, dafür jedoch im ½-Stunden-Takt. Die derzeit wegfallenden „Wink und Fahr“-Zonen werden in der folgenden Linienbeschreibung aufgezeigt.

 

Linienbeschreibung:

Keine Anfahrt Wohnquartier Lange Äcker und Haltestelle Justinus-Kerner/Gerhart-Hauptmann-Straße. Bus fährt ab Martin-Luther-Haus über kleinen Kreisel und Lenaustraße, Lange Äcker zur Uhlandstraße (Ein-/Ausstiegsmöglichkeit: Lenaustraße bzw. Ecke Lenaustraße/Lange Äcker).

Keine Anfahrt Haltestelle Auferstehungskirche.

Linie über Schillerstraße wird verlängert bis zur Berkheimer Straße (Ein-/Ausstiegsmöglichkeit für Bereich Schafhaus).

Keine Anfahrt Rosenstraße.

Wegfall Löcherhaldenstraße und Vogelsangstraße. Bus fährt über Furtstraße direkt zu Breitwiesen/Nahkauf Huber (dort 5 Minuten Pause).

Wegfall Breitwiesenweg, Waldstraße und Obere Gänsweide. Bus fährt über Köngener Straße und Einmündung Sonnenhof zur Unteren Gänsweide, weiter über Heerweg zur Neuhäuser Straße Süd (Haltestelle 119 und X10, Richtung Esslingen bzw. Kirchheim).

Wegfall zweite Anfahrt Breitwiesen/Nahkauf Huber. Bus fährt einmal durch den Kreisel zur Neuhäuser Straße Nord (Haltestelle X10, Richtung Neuhausen).

Keine Anfahrt Hintere Gasse, Hohenheimer Straße, Freibad, Klingenstraße, Weingartstraße. Bus fährt über Heydstraße zum Friedhof und über Kirchstraße direkt zum Rathausplatz.

Wegfall Schleife Schnellenstraße, Berkheimer Straße, Schillerstraße, Albrecht-Bengel-Straße, Meximieux-Platz und Hindenburgstraße/Eichersteige. Bus fährt über Karlstraße, Eichersteige, Zeppelinstraße und Richard-Wagner-Straße wieder zum Martin-Luther-Haus.

 

Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen müssen die Fahrgäste im Bürgerbus Folgendes beachten:

  • Es besteht für Fahrgäste die Pflicht zum Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung (Alltagsmaske).
  • Derzeit können nur maximal vier Fahrgäste befördert werden; dies bedeutet, dass möglicherweise weitere Fahrgäste abgewiesen werden müssen.
  • Es kann keine Hilfestellung beim Ein- und Aussteigen oder beim Verladen von Rollatoren angeboten werden.
  • Die Beförderung von Rollstühlen ist bis auf Weiteres nicht möglich.
  • Im Bürgerbus werden keine Fahrscheine ausgegeben; Fahrscheine können bis auf Weiteres nur bei den bekannten Verkaufsstellen erworben werden. Die Fahrgäste werden gebeten, den Abriss des Fahrscheins oder passendes Fahrgeld (1 Euro) selbst in das dafür vorgesehene Behältnis im Bus zu werfen.

 

Wir bitten alle Fahrgäste wegen der erforderlichen Maßnahmen und des eingeschränkten Bürgerbusbetriebs um Verständnis.

 

Folgende Informationen stehen auch zum Download zu Ihrer Verfügung:

Den eingeschränkten Fahrplan zusammen mit der verkürzten Bürgerbuslinie finden Sie hier.

Den Linienplan der verkürzten Bürgerbuslinie finden Sie hier.

Die Informationen für Fahrgäste über Infektionsschutzmaßnahmen im Bürgerbus finden Sie hier.

Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gesucht!

Sie wollen als Fahrerin oder Fahrer unser Team im Ehrenamt verstärken? Kein Problem! Setzen Sie sich einfach mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung.

Voraussetzungen:
Führerschein Klasse B (seit mindestens zwei Jahren), Mindestalter 21 Jahre.
Personenbeförderungsschein – kann nach einer verkehrsmedizinischen Untersuchung über den Verein beantragt werden. Die Kosten übernehmen wir.

Zeitaufwand:
Werktags drei bis vier Stunden zweimal monatlich

Weitere Informationen unter:

Kontakt:
Geschäftsstelle Bürgerbus-Verein-Denkendorf e.V.
Telefon: 0711/1205234
E-Mail: info@buergerbusdenkendorf.de